Plurale Ökonomik Bochum

Aus Botopia
Version vom 8. Februar 2017, 11:36 Uhr von Philipp (Diskussion | Beiträge) (Die Theorien und Praktiken der pluralen Ökonomie in Bochum verbreiten und vorantreiben.)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plurale Ökonomik Bochum
Status Aktiv
Ansprechpartner bochum@plurale-oekonomik.de
Mitglieder der Initiative (im Wiki) Philipp
Ort Ort nicht gefunden
Veranstaltungen dieser Initiative Auflistung

Das Netzwerk Plurale Ökonomik e.V., eine aus lokalen Gruppen und über 750 Personen bestehende Initiative, steht für die Notwenigkeit einer Neugestaltung der Volkswirtschaftslehre im Sinne von Theorien- und Methodenvielfalt sowie Selbstreflexion des Faches. Unser Ziel ist es, der Vielfalt ökonomischer Theorien Raum zu geben, die Lösung realer Probleme in den Vordergrund zu stellen sowie Selbstkritik und Offenheit in der VWL zu fördern. Dabei gehen wir bewusst über einen VWL-internen Diskurs hinaus und richten unser Anliegen gezielt an Zivilgesellschaft, Politik und mediale Öffentlichkeit.

Ein Blick in die tägliche Presse zeigt: Ob Hunger, Umweltzerstörung, Klimawandel, Finanzmarktkrise, soziale Ungleichheit oder Arbeitslosigkeit – die (ökonomischen) Probleme unserer Zeit sind vielfältig und komplex. Die Antworten der akademischen VWL, privaten Forschungsinstituten und der Presse sind hingegen meist eindimensional. Ein wichtiger Grund hierfür ist, dass die dahinter liegenden theoretischen Konzepte meist ein und derselben Denkschule entspringen, weshalb ihre Modelle einseitig und ihre Perspektive eingeschränkt bleiben. Genau hier setzen wir an!,,


Wir sind der lokale Ableger des Pluralo-Netzwerkes in Bochum und freuen und auf interessierte und kritische Bürgerinnen und Bürger.

Aktuell planen wir für das kommende Sommersemester eine Ringvorlesung, gefüllt mit einem thematischen Einstieg in die plurale Ökonomik. (https://docs.google.com/document/d/1k-rRwOIVMhIfEP6PWEeiMY_i6MDqiDHnND3aQWn_bgc/edit)

Inhalt dieser Ringvorlesung sind vor allem die zentralen Gastvorträge junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die explizit jeder interessierten Person offen stehen werden und voraussichtlich im BlueSquare stattfinden werden.

Solltet ihr euch selber aktiv beteiligen wollen, seid ihr herzlich zu unseren Treffen eingeladen. Trotz nahezu wöchentlichem Turnus haben wir keinen regelmäßigen Termin. Schreibt uns gerne eine Mail und wir laden auch ein!